Buderus wird neuer Hauptsponsor von HSG und RSV

Einmalig im deutschen Sport: Partnerschaftliche Unterstützung für Profiklubs aus olympischem und paralympischem Sport

Das hat es im deutschen Sport noch nicht gegeben: Zwei Proficlubs aus dem olympischen und paralympischen Sport, ein gemeinsamer Hauptsponsor! In Mittelhessen gehen jetzt die HSG Wetzlar (LIQUI MOLY Handball-Bundesliga), der RSV Lahn-Dill (1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga) und Buderus, eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken, gemeinsam einen ganz neuen, partnerschaftlichen Weg – einen, der die erfolgreiche Geschichte von Vielfalt, Respekt und Leistung erzählt.

Alle drei Mitglieder des neuen „Spitzen.Teams.“ sind tief in der Stadt Wetzlar und der Region Mittelhessen verwurzelt, haben nationale und internationale Strahlkraft und teilen die gleichen Werte und Ziele. Buderus möchte die beiden sportlichen Aushängeschilder dabei unterstützen, sich sowohl sportlich als auch inhaltlich in den nächsten Jahren weiterzuentwickeln. Buderus übernimmt mit diesem innovativen Engagement zudem systematisch lokale gesellschaftliche Verantwortung. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf den Themen Diversity und Vielfalt liegen, einem der Kernwerte von Buderus.

Die Kooperation beinhaltet prominente Werbeplatzierungen von Buderus auf den Trikots beider Clubs, bei den Heimspielen, auf den Social-Media-Kanälen sowie auf allen anderen Plattformen der HSG Wetzlar und des RSV Lahn-Dill. Darüber hinaus sind Ticketkontingente integriert, um vor allem den eigenen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, die attraktiven Heimspiele zu besuchen.

Buderus-Vertriebsleiter Stefan Thiel sagt: „Vertrauen und Offenheit sind praktisch immer die Basis für erfolgreiche Zusammenarbeit und Spaß. Die HSG Wetzlar und der RSV Lahn-Dill sind dabei ganz weit vorne; Respekt, Fairplay und menschliche Nähe praktizieren sie seit eh und je. Eigenschaften, die natürlich auch in unserem Unternehmen eine große Rolle spielen. Wir passen also super zusammen und freuen uns sehr, jetzt Partner der HSG Wetzlar und des RSV Lahn-Dill zu sein.”

Die HSG Wetzlar und der RSV Lahn-Dill, kooperieren seit Jahren in verschiedenen Bereichen und stehen für ein erfolgreiches Miteinander zwischen behinderten und nicht‐behinderten Sportlern, ausländischen und deutschen Athleten: vereinsübergreifend, sportartübergreifend, teilhabeübergreifend sowie über vermeintliche Grenzen hinweg.

Die mittelhessischen Erstligisten freuen sich über ein innovatives Hauptsponsoring, was in dieser Form bundesweit einzigartig ist. Erstmalig kooperieren zwei Mannschaften aus dem olympischen sowie paralympischen Spitzensport gemeinsam mit einem Hauptsponsor und bündeln somit ihre vielschichtigen Kräfte.

Um diese hervorzuheben, brachte die accadis Hochschule Bad Homburg ihre wissenschaftliche Expertise mit ein. Das Team rund um Präsident Prof. Dr. Florian Pfeffel arbeitete gemeinsam mit den Verantwortlichen beider Clubs die innovativen Vorzüge dieses Hauptsponsoring-Engagements heraus.

Björn Seipp, Geschäftsführer der HSG Wetzlar, freut sich über die Partnerschaft: „Wir sind sehr stolz, dass wir eine weltweit bekannte und renommierte Marke wie Buderus für unser innovatives Sponsoring-Konzept begeistern konnten. Schon in den vergangenen Jahren haben wir Buderus als sehr professionellen, sympathischen und nahbaren Partner kennenlernen dürfen und freuen uns jetzt darauf, eine noch größere Story gemeinsam schreiben zu können, die unsere Fans und die Menschen in der Region mitreißen wird. Die Marke Buderus verschafft uns noch mehr Sichtbarkeit und Strahlkraft und das Engagement eines solch regional verbundenen Big Players die notwendige Planungssicherheit in diesen schwierigen Zeiten. Dafür sagen wir Dankeschön.“

Der Geschäftsführer des RSV Lahn-Dill, Andreas Joneck, sagt: „Dies ist ein Meilenstein im deutschen Spitzensport. Die Bündelung der Kräfte zweier olympischen und paralympischen Profiklubs sowie eines weltweit operierenden Unternehmens an einem gemeinsamen Standort, spiegelt Leistungsfähigkeit und gesellschaftliche Verantwortung genauso wider wie Markenwahrnehmung und Potenzial dieses Konzeptes. Wir sind gleichermaßen stolz und hoch motiviert daraus gemeinsam etwas Großes zu entwickeln, Geschichten mit und für dieses innovative Projekt zu schreiben. Auch wir sind Buderus für diese Chance überaus dankbar und freuen uns, dass wir das Unternehmen von dieser Idee begeistern konnten.”

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wer sich die heutige offizielle Pressekonferenz mit Buderus Deutschland, der HSG Wetzlar und dem RSV Lahn-Dill aus der Rittal Arena noch einmal im Original anschauen möchte, der kann dies dank unserer Partner P3D und Flashlight Veranstaltungstechnik hier! <<<

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Unternehmensprofil Buderus

Buderus, eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken, bietet wirtschaftliche und verlässliche Systemlösungen für Heizung, Lüftung und Kühlung. Als Systemexperte für Heiz- und Installationstechnik zeichnet sich Buderus durch Beratungskompetenz, ganzheitliche Services und optimal aufeinander abgestimmte, energieeffiziente und vernetzbare Heizsysteme aus einer Hand aus. Das Produktspektrum reicht von Wärmeerzeugern für flüssige und gasförmige Energieträger über Speicher, Regelungen und Heizungszubehör bis hin zu einem umfassenden Angebot an Systemen zur Nutzung regenerativer Energien wie Wärmepumpen und Solarthermie-Anlagen. Für sämtliche Buderus Produkte gilt maximale Systemkompatibilität: Alle Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass Handwerkspartner individuelle Lösungen schnell und effizient installieren können, ob im Bestandsgebäude oder Neubau, bei Klein- oder Großanlagen.

Mehr Informationen unter www.buderus.de.

 

Unternehmensprofil HSG Wetzlar

Seit mittlerweile 24 Jahren spielen die Handballer der HSG Wetzlar ununterbrochen in der 1. Handball-Bundesliga und sind somit das sportliche Flaggschiff der Region Mittelhessen. Weit über 4.000 Menschen besuchen die Heimspiele in der schmucken Rittal Arena im Schnitt. Rund 160 Partner und Sponsoren sorgen dafür, dass sich die HSG Wetzlar, die ihre Wurzeln in den Wetzlarer Stadtteilen Dutenhofen und Münchholzhausen hat, im Konzert der großen, deutschen Handballteams mittlerweile mehr als nur etablieren konnte. Seit Jahren verfolgt der Club deshalb das Konzept, jungen Handballtalenten aus aller Welt in Mittelhessen die Möglichkeit zu geben, sich in der weltbesten Liga zu beweisen. Unter anderem schafften Spieler wie Markus Baur, Lars Kaufmann, Sven-Sören Christophersen, Michael Allendorf, Timo Salzer, Kevin Schmidt, Steffen Fäth, Tobias Reichmann, Andreas Wolff, Philipp Weber und Till Klimpke in Wetzlar den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. Die Grün-Weißen stehen allerdings nicht nur für erfolgreichen Bundesliga-Handball sondern seit vielen Jahren auch für eine gute Nachwuchsarbeit, gekrönt vom Deutschen Meister-Titel der A-Jugend im Jahr 2017. Unter der Regie der Trägervereine HSG Dutenhofen/Münchholzhausen jagen aktuell über 200 Kinder und Jugendliche in Wetzlar dem Handball nach – wie die Profis nach dem Motto „Weil Du Das Spiel Liebst.“.

Mehr Informationen unter www.hsg-wetzlar.de.

 

Unternehmensprofil RSV Lahn-Dill

Der RSV Lahn-Dill ist der erfolgreichste europäische Klub in seiner Sportart, ausgestattet mit einem hohen Image weit über die Grenzen der Region hinaus. Mit inzwischen 13 nationalen Meistertiteln, sieben europäischen Champions League Triumphen und dem Weltpokalsieg im japanischen Kitakyushu, gehören die „Rollis“ aus Wetzlar nicht nur in ihrer Sportart weltweit zu den besten und angesehensten Adressen. Doch der RSV Lahn-Dill ist weit mehr, er ist bodenständiges Aushängeschild und innovativer Vorreiter gleichermaßen. Er bricht Normen auf, setzt neue gesellschaftliche Standards und steht für erfolgreiche und gelebte Inklusion, lange bevor dieser Begriff eine politische Dimension erreichte. Der RSV Lahn-Dill verbindet paralympischen Geist, gesellschaftliche Verantwortung und professionellen Sport auf Augenhöhe mit den traditionellen Sportarten.

Weitere Informationen unter www.rsvlahndill.de.

 

Foto (Jana Lieber), v.l.: Andreas Joneck (Geschäftsführer RSV Lahn-Dill), Eva Carmen Schlechtriemen (Brand Management and Communication Buderus), Stefan Thiel (Vertriebsleiter Buderus Deutschland), Björn Seipp (Geschäftsführer HSG Wetzlar). 

RSV-Magazin Defense